Neue Mitglieder bei der IG City Herne

Es ist wichtig, dass die Menschen vor Ort etwas für ihre Stadt tun. Aber es muss ihnen auch etwas geboten werden. Zum Beispiel attraktive Einkaufsmöglichkeiten. "Natürlich ist es schwierig für den Einzelhandel, wenn die Konkurenz aus dem Internet immer stärker wird", ging die IG City-Vorsitzende Elisabeth Röttsches (r.) auf das Phänomen Online-Handel ein, erklärte aber auch: "Wir müssen vor Ort für unsere Kunden da sein." Das finden nicht nur in der Herner Innenstadt ansässige Unternehmen. Jörg Metzner etwa hat einem Fachhandel für Kopierer und Bürobedarf in Wanne-Eickel, die Bodega ist ein Weinfachhandel aus Castrop-Rauxel mit einem weiteren Sitz an der Mont-Cenis-Straße, der Hornbach-Baumarkt hat seine Filiale an der Bochumer Straße. Sie alle, wie auch der Fußballverein Westfalia Herne, wollen aber Herne als Stadt mit viel Potenzial stärken und durch ihre Mitarbeit in der IG City unterstützen. Im Café Wiacker wurden die neuen Mitglieder von IG City-Vorstand begrüßt.

  • werbegemeinschaft-herne-citySN-Foto: JV
Unsere Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.