Krefeld, 09.06.2008

Wer die Deutschen für schwer zu begeistern hält, der muss dieses gängige Vorurteil jetzt revidieren, zumindest soweit es die deutschen Fußballfans betrifft. Denn der "Football Passions Report" - eine von Canon als Sponsor der UEFA EURO 2008(TM) in Auftrag gegebene Studie zum Verhalten europäischer Fußballfans - wartet mit überraschenden Ergebnissen auf: So erklären 93 Prozent der befragten deutschen Fans, während eines Spiels schon einmal Fremden um den Hals gefallen zu sein. Für ganze 98 Prozent bedeutet Fußball Leidenschaft und Hingabe. Damit liegen die deutschen Fußballfans mit ihrer Begeisterungsfähigkeit europaweit an der Spitze.

Für die Canon Studie wurde das Fanverhalten in elf europäischen Ländern untersucht. Zusätzlich zu einer Online-Befragung von ca. 2.000 Fans wurden Telefon- und Tiefeninterviews durchgeführt. Bei einigen Fans wurde außerdem die Herzfrequenz im Spielverlauf gemessen.

  • canon-studie-fussballfans

Bestätigt wird der oberste Tabellenplatz der deutschen Fußballanhänger in punkto Emotionen auch durch die Menge der vergossenen Tränen: Fast drei Viertel der deutschen Fans geben zu, bei einem Spiel schon einmal geweint zu haben. Damit nehmen sie auch hier einen Spitzenplatz ein - gemeinsam mit den Portugiesen, Briten und Belgiern.

Und die Gefühlsbekundungen der deutschen Fans beschränken sich nicht allein auf den Fußball: Auf die Frage, ob Fußball die einzige Gelegenheit darstellt, ihren Emotionen freien Lauf zu lassen, wollten das nur 24 Prozent bestätigen - europaweit der niedrigste gemessene Wert. Ganz im Gegensatz dazu das Ergebnis bei den schwedischen Fußballanhängern: Für 95 Prozent von ihnen ist Fußball der einzige Anlass einmal "aufzutauen".

Bei aller Begeisterung für den Fußball: Die größten Helden kommen zumindest für die deutschen Fußballfans aus anderen Bereichen. Nur 17 Prozent bestätigten die Aussage "Meine größten Helden sind Fußballprofis" - europaweit wiederum der geringste Anteil. Trotzdem scheint der Fußball besonders für die deutschen Fans identitätsstiftend zu sein. Mit 93 Prozent der Befragten, sagten so viele Fans wie in keinem anderen der an der Studie beteiligten europäischen Länder, dass der Fußball in ihren Kindheitserinnerungen eine wichtige Rolle spielt.

 

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.